FreeCounter by http://www.eurocounter.com
EUROCOUNTER
Erderwärmung?

 

BuiltWithNOF

Dr. Wolfgang Klein

                                             Erderwärmung ?

Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Fünften Sachstandberichts des IPCC (Weltklimabericht 2013) erschien auf der ersten Seite der  FAZ vom 28.09.2013 ein “kleiner” Leitartikel mit der Überschrift “Kleine Pause”. Darin heißt es: “Die unerwartete Stagnation der globalen Mitteltemperatur seit Ende der neunziger Jahre passt weder zu den früheren Erwärmungsprognosen der Wissenschaftler, noch passt sie in das Bild, das der Weltklimarat (IPCC) zu vermitteln versucht, nämlich dass er das Klimasystem physikalisch in allen notwendigen Einzelheiten verstehe.”

Was liegt dem zugrunde ?

Seit gut hundert Jahren werden in zahlreichen Wetterstationen weltweit Temperaturen auf der Erdoberfläche gemessen und registriert. Aus den Meßergebnissen eines Tages wird für jeden Meßort eine Tagesdurchschnitts- oder Tagesmitteltemperatur errechnet. Aus den Tagesmittelwerten wird der Jahresmittelwert am Meßort ermittelt, aus den Jahresmittelwerten der einzelnen Meßorte die Weltmitteltemperatur, die Durchschnittstemperatur an der Erdoberfläche zu einem bestimmten Zeitpunkt bzw. in einem bestimmten Zeitabschnitt. Diese wird auch als globale Mitteltemperatur bezeichnet.

Die globale Mitteltemperatur betrug um 1990 15,5° Celsius, gegenwärtig beträgt sie jedoch nur 14,5° Celsius. Mit anderen Worten: Die Erde ist seit 1990 gemäß der globalen Mitteltemperatur nicht – wie vorhergesagt – wärmer geworden, sondern hat sich sogar abgekühlt. Daraus ergeben sich zwei mögliche Schlußfolgerungen: Entweder bildet die globale Mitteltemperatur den Wärmestatus der Erde nicht zutreffend ab und wäre damit für dessen Beurteilung untauglich oder seit 1990 hat keine weitere Erderwärmung stattgefunden, sondern im Gegenteil sogar eine Abkühlung.

Auf eine Erörterung methodischer Probleme bei der Ermittlung der sogenannten globalen Mitteltemperatur und ihrer Bedeutung wird an dieser Stelle bewußt verzichtet. Der Interessierte findet nach Eingabe des Suchwortes “Klimaschwindel: Keine  globale Erwärmung”   bei   Google  88.600 Fundstellen mit Informationen zum Thema. Make up your own mind !

W.K.         25.10.2013 

 

In der Ausgabe vom 08. Mai 2015 veröffentlichte die Frankfurter Allgemeine Zeitung eine lesenswerte umfangreiche Stellungnahme des dänischen Politologen und Statistikers Björn Lomborg mit dem Titel “Deutschlands gescheiterte Klimapolitik”. Darin weist der Autor unter Nutzung zahlreicher, großenteils von der Internationalen Energieagentur (IEA) stammender Daten unter anderem nach, daß der CO2-Ausstoß trotz aller Bemühungen und nach 20 internationalen Klimakonferenzen ständig angestiegen ist und weiter ansteigen wird, z. B. in China bis 2030 um 25 bis 50% des derzeitigen. Der Anstieg des CO2-Ausstoßes korreliert mit dem jeweiligen Wirtschaftswachstum. 1971 stammten 13,1 Prozent der Energieversorgung der Welt aus erneuerbaren Quellen. 2012 lag der Anteil der Erneuerbaren unverändert bei 13,2 Prozent. In Deutschland hat die sogenannte Energiewende den elektrischen Strom für deutsche Haushalte zwischen 2000 und 2013 inflationsbereinigt um 80 Prozent verteuert. Die Subventionierung der Errichtung von Windkraft- und Solaranlagen mit jährlich dreistelligen Milliardenbeträgen sei eine Fehlinvestition, da die derzeitige Technik zu teuer ist. Statt zu subventionieren sollten diese Mittel in der Forschung zwecks Entwicklung konkurrenzfähiger und damit bezahlbarer Anlagen verwendet werden, “um diese so günstig zu machen, dass sie fossile Brennstoffe im Wettbewerb hinter sich lassen.” Abschließend stellt der Autor fest: “Die Erderwärmung ist Realität, und sie ist ein Problem”.

Hierzu erschien in der FAZ am 22.05.2015 ein ebenfalls lesenswerter Leserbrief mit der Überschrift “Finanzielles Abenteuer” von Dr. Helwig Börger, Tübingen. Er widerspricht dem letzten oben zitierten Satz und bezweifelt, “daß es eine Erderwärmung gäbe und diese durch das anthropogen erzeugte Kohlendioxid verursacht würde”. Selbst das Intergovernmental Panel of Climate Change (IPCC) habe in seinem letzten Bericht eingeräumt, daß es seit gut 17 Jahren trotz CO2-Anstiegs in der Atmosphäre keinen signifikanten Anstieg der globalen Mitteltemperatur mehr gegeben hat (Anm. W.Klein: im Gegenteil !! s.oben) Dr. Börger: Als Erklärung müsse nun die “Klimapause” herhalten: “Jetzt wird es nicht wärmer oder sogar etwas kälter - aber dann"! Und “das soll wissenschaftlich sein” ?

                             ----------------------------

 

Klimagate

Fundstelle: Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)

http://www.bueso.de/news/ben-santer-vom-ipcc-gibt-betrug-zu  

19. Dezember 2009  12:11 Uhr

Ben Santer vom IPCC gibt Betrug zu

Ben Santer, ein Klimaforscher und führender Autor von Kapitel 8 des IPPC-Berichtes von 1995, gab gestern Nacht in Jesse Venturas Talkshow zu, dass er jene Teile aus dem Kapitel gelöscht habe, die ausdrücklich einen vom Menschen verursachten Klimawandel verneint hätten.

Lord Christopher Monckton hatte ihn zuvor in der gleichen Sendung beschuldigt, dass er Stellungsnahmen geändert habe, die sich mit der These des Menschen gemachten Klimawandels nicht vertragen hätten. “Nachdem Wissenschaftler ihren fertiggestellten Entwurf eingeschickt hatten, kam Santer daher und schrieb Teile um – gerade dort, wo an fünf verschiedenen Stellen explizit gesagt wurde, es gibt keine nachweisbar menschliche Wirkung auf die globale Temperatur. Ich habe eine Kopie gesehen - Santer ging den Entwurf durch, strich die entsprechenden Stellen, schrieb eine ganz neue Zusammenfassung und diese ist die offizielle Schlußfolgerung geblieben.”

In Erwiderung zu Monckton gab Santer zu: “Lord Monckton hat auf Kürzungen in diesem Kapitel hingewiesen und es gab Kürzungen. Um im Einklang mit den anderen Kapiteln zu bleiben, ließen wir die Zusammenfassung am Ende fallen.”

Am Tag darauf erklärte Lord Monckton in der Alex-Jones-Show, dass Santer nun zum ersten Mal das Löschen von Informationen öffentlich zugegeben habe.

Santer gehört zu der Gruppe von Wissenschaftlern, die durch den “Klimagate” E-Mail-Skandal aufgeflogen ist und die durch Datenmanipulation die nachweisliche Abkühlung im letzten Jahrzehnt zu vertuschen suchte.

W.K. 25.05.2015

                               -------------------------------------------

 

Umstrittene Daten Klimagate

http://www.faz.net/aktuell/wissen/klima/umstrittene-daten-klima-gate-1936095.html

Unter dieser Internetadresse findet sich ein Artikel von Stefan Dietrich in FAZNet vom 02.02.2010. Darin heißt es u.a., immer wieder träten neue Ungereimtheiten in den Berichten der Klimaforscher zutage. Ein  Hackerangriff auf das Klimaforschungszentrum der Universität von East Anglia habe einige Forscher ins Schwitzen gebracht. Der von den Hackern veröffentlichte E-Mail-Verkehr offenbare einen vertuschenden Umgang mit Meßdaten und wolle offensichtlich das Klimageschehen dramatisieren. In Deutschland ist Umweltschutz populär und die Enthüllungen der Hacker wurden (und werden !) weitgehend totgeschwiegen. Anders  in Großbritannien und den Vereinigten Staaten. Dort steht der UN-Klimarat seither unter verschärfter Beobachtung. Immer wieder werden neue Ungereimtheiten angeprangert. “Um die Welt zu retten, haben Wissenschaftler ein wenig manipuliert. Aber die beste Absicht kann den Schaden nicht wettmachen, der durch den Verlust wissenschaftlicher Glaubwürdigkeit entsteht.”

W.K. 26.05.2015

                           -------------------------

 

[Dr. Wolfgang Klein] [Zur Person] [Ende Chefarzt] [Danksagung] [Kollektivschuld ?] [Kollektivschuld II] [Staatsverschuldung] [Wahlen  in Deutschland] [Frauen 1945] [Unrecht zu Recht ?] [Deutsche Unmenschlichkeit?] [Sklavenhandel] [Aufrechnen ?] [Günter Grass / Waffen-SS] [Gesundheitspolitik] [Kardinal Meisner 2005] [Bischof Mixa] [Advent 2002: Rückschau] [EU] [Versailles ?] [Leserbriefe] [Nicht veröff. Leserbriefe] [Ohne Worte] [Ohne Worte 2] [Schwadronieren über Stalingrad] [Bedeutung einer Geste] [Ein Brief oder DiaMat] [15 Jahre und 165 Tage] [Philosophisches Seminar] [Sarrazin] [Der Merten-Prozeß] [Präimplantationsdiagnostik] [Guttenberg] [Überfall auf die Sowjetunion] [Deutsches Reich] [Euro] [Kranke Gesundheit ?] [Erderwärmung?] [Putin] [Willy Brandt und die Wiederverinigung] [Steuermoral] [Enkeklgeschichten] [Abenteuerliche Hysterie] [Ukraine] [Grexit] [Ein Brief] [Wehrmacht] [Islamismus] [Galerie Konstanze Klein] [Test]