FreeCounter by http://www.eurocounter.com
EUROCOUNTER
Frauen 1945

Dr. Wolfgang Klein

Frauen 1945


Aus HÖR ZU Nr. 3 vom 13.01.2006: Zur WDR-Sendung am 27.01.2006 um 20.15 Uhr.

Wie seltsam Bild und Text doch anmuten. Der Reihe nach:

So wohlgenährt sahen die wenigsten damals aus und selbst das Lächeln war den meisten längst vergangen. In der Tat: Frauen meisterten den Alltag, aber nicht erst im Sommer 1945. Die Arbeit der Männer hatten sie längst vorher während des Krieges übernommen, von Jahr zu Jahr mehr. Aufgebaut haben sie unglaublich und sich gekümmert auch. Doch die Alten waren viel weniger mutlos und die Kinder viel weniger  geschädigt, als man sich das heute (bei jedem lauten Knall muß ein Psychologe her!) offenbar vorstellen kann. Und der Rollenunsinn ist erst gut 20 Jahre später erfunden worden. Die Männer kehrten nicht  von  

 

einem Ausflug sondern aus Gefangenschaft nach einem grauenvollen Krieg heim, oft genug in sehr schlechtem Gesundheitszustand. Sie hatten alles andere im Kopf  nur nicht den hier unterstellten Rollenverteilungskampf. Ähnlich die Frauen: Bei vielen kehrte kein Mann heim und die Witwen hätten sicher gern etwas von ihrer erzwungenen "Selbständigkeit" an einen Heimkehrer abgegeben. Da, wo es einen gab, wurde er in der Regel mit Dankbarkeit als Glück und Geschenk empfangen. Und dann gab es noch die Kategorie der Heimkehrer, die ihre Familien nicht mehr vorfanden, weil die unter den Trümmern von z.B. Dresden lagen. In einer  durch solche Fakten bestimmten Lebenssituation  hatte der Begriff "Selbstbewußtsein"  keinerlei Bedeutung. Die Vokabel war den Menschen abhanden gekommen, denn: Wer im Feuer steht, denkt nicht über den Sinn des Geschehens, nicht einmal über den Sinn des Lebens nach. Offenkundiger Unsinn also, der hier in die Welt gesetzt wurde, wird. Die Entfernung von der Wirklichkeit des 2. Weltkriegs und der unmittelbaren Nachkriegszeit wird von Jahr zu Jahr grotesker. W.K.

Zur Erinnerung und für alle, die es nicht selbst erlebt und gesehen haben: So sah es in Deutschland 1945 aus.:

 

BuiltWithNOF

[Dr. Wolfgang Klein] [Zur Person] [Ende Chefarzt] [Danksagung] [Kollektivschuld ?] [Kollektivschuld II] [Staatsverschuldung] [Wahlen  in Deutschland] [Frauen 1945] [Unrecht zu Recht ?] [Deutsche Unmenschlichkeit?] [Sklavenhandel] [Aufrechnen ?] [Günter Grass / Waffen-SS] [Gesundheitspolitik] [Kardinal Meisner 2005] [Bischof Mixa] [Advent 2002: Rückschau] [EU] [Versailles ?] [Leserbriefe] [Nicht veröff. Leserbriefe] [Ohne Worte] [Ohne Worte 2] [Schwadronieren über Stalingrad] [Bedeutung einer Geste] [Ein Brief oder DiaMat] [15 Jahre und 165 Tage] [Philosophisches Seminar] [Sarrazin] [Der Merten-Prozeß] [Präimplantationsdiagnostik] [Guttenberg] [Überfall auf die Sowjetunion] [Deutsches Reich] [Euro] [Kranke Gesundheit ?] [Erderwärmung?] [Putin] [Willy Brandt und die Wiederverinigung] [Steuermoral] [Enkeklgeschichten] [Abenteuerliche Hysterie] [Ukraine] [Grexit] [Ein Brief] [Wehrmacht] [Islamismus] [Galerie Konstanze Klein] [Test]